Cassis-Joghurt-Torte

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ 240 Minuten
Für eine Springform (26cm):
  1. 200 g Butterkekse
  2. 100 g Butter
    weich
  3. 6 Blätter Gelatine
  4. 300 g schwarze Johannisbeeren
  5. 400 g Vanillejoghurt
  6. 200 g Schmand
  7. 230 g Zucker
  8. 1 Zitrone
  9. 1 Pck Tortenguss
    rot
  10. 250 ml Johannisbeersaft
    schwarz
  1. Die Springform ø 26 cm mit etwas Öl auspinseln. Die Butterkekse im Mixer zerkleinern und mit der Butter verkneten. Masse in die Springform drücken, dabei einen 1 cm hohen Rand formen. Boden 30 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Creme die Gelatine einweichen. Schwarze Johannisbeeren abbrausen, trockentupfen und von den Rispen streifen. Joghurt mit Schmand, 100 g Zucker und Zitronensaft gut verrühren. Johannisbeeren unterheben. Die Gelatine tropfnass in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen bis sie sich aufgelöst hat. Mit 1 EL der Joghurtmasse verrühren, dann Gelatine unter die restliche Masse mischen. Die Creme auf den Keksboden streichen und ca. 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und den Johannisbeersaft sowie den restlichen Zucker (30 g) zugeben. Etwas abkühlen lassen, vorsichtig auf die Torte gießen und fest werden lassen. Eventuell mit gezuckerten Beeren garnieren.