Fisch in Kokossauce

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ 35 Minuten
Für eine Portion:
  1. 150 g Rotbarschfilet
  2. 1 Banane
    kleine Banane
  3. 1 Limette
    Saft von 1 Limette
  4. 1 Möhre
  5. 1 Stg Staudensellerie
  6. 1 Zwiebel
  7. 1 Stg Thai-Basilikum
    (aus dem Asienladen) Stängel Thai-Basilikum
  8. 1/2 TL Zucker
  9. 1 Salz
  10. 1 EL Öl
    Sonnenblumenöl
  11. 1 TL Curry
  12. 200 ml Kokosmilch
  13. 1 TL Sojasauce
  1. Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Die Banane schälen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Beides mit 2 EL Limettensaft mischen. Die Möhre putzen und schälen, den Staudensellerie waschen und putzen, beides schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und längs in Achtel schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Möhre und Staudensellerie darin unter Rühren ca. 3 Min. anbraten. Das Currypulver unterrühren, die Kokosmilch und Sojasauce dazugeben und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. garen.
  3. Den Fisch und die Banane unterrühren und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. ziehen lassen. Inzwischen das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Die Sauce mit Zucker, Salz und übrigem Limettensaft abschmecken und das Basilikum unterrühren. Schmeckt toll mit Reis.