Fischstäbchen mit Kartoffelbrei

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ 30 Minuten
Für 4 Portionen:
  1. 30 g Butter
    oder Margarine
  2. 1 Pck Fischstäbchen
    (15 Stück, 450 g) tiefgefrorene Fischstäbchen
  3. 150 g Gewürzgurken
    Cornichons
  4. 750 g Kartoffeln
  5. 150 ml Milch
  6. 4 Petersilie
    Stiele
  7. Remoulade
    je ca. und Tomatenketchup zum Dippen
  8. 1 Salz
  9. 150 g Tomaten
    Kirschtomaten
  1. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
  2. Fett in einer großen Pfanne (Boden: 22 cm Ø) erhitzen. Fischstäbchen unaufgetaut hineingeben und unter Wenden 5-8 Minuten braten.
  3. Tomaten waschen und trockenreiben. Fischstäbchen quer halbieren und mit einigen Kirschtomaten und Cornichons abwechselnd auf Schaschlikspieße stecken. In der Pfanne warm halten.
  4. Milch erwärmen. Kartoffeln abgießen (Garwasser dabei auffangen) und durch eine Kartoffelpresse drücken oder zerstampfen. Milch und ca. 100 ml Garwasser zufügen und zu einem glatten Püree verrühren. Eventuell mit Salz nachwürzen. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Über das Püree streuen. Spieße und Püree auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren. Remoulade und Ketchup dazureichen.