Geschnetzeltes mit Kirschen

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ 30 Minuten
Für 4 Portionen:
  1. 400 g Spätzle
  2. 4 Schweineschnitzel
    à ca. 100 g
  3. 100 g Speck
    durchwachsener Räucherspeck
  4. 300 g Pilze
    z.B. Egerlinge und Austernpilze
  5. 1 Glas Sauerkirschen
    entsteint, 370 g Abtropfgewicht
  6. Salz
  7. 2 EL Öl
  8. 1/2 Bd Petersilie
  9. Salz und Pfeffer
  10. 150 g Crème fraîche
  1. Für die Spätzle Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Schnitzel in dünne Streifen schnetzeln. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Pilze putzen, trocken abreiben und etwas kleiner schneiden. Die Sauerkirschen in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Das Wasser für die Spätzle salzen und die Spätzle darin nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen in einer breiten Pfanne ca. 1 EL Öl erhitzen. Das Fleisch darin rundherum 1-2 Minuten scharf anbraten und wieder herausnehmen. Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Die Pilze dazugeben und ca. 2 Minuten mitbraten.
  3. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben, alle Zutaten gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Crème fraîche unterrühren und alles einmal aufkochen. Die Kirschen untermischen und kurz erhitzen.
  4. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, grob hacken und über das Geschnetzelte streuen. Die Spätzle in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und dazu servieren.