Hirschsteak mit Pfifferlingen & Wachteleiern

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ 30 Minuten
Für 4 Portionen:
  1. 4 Scheiben Hirschfleisch
    Hirschsteak
  2. Butterschmalz
    zum Braten
  3. Salz und Pfeffer
  4. 1 Scheibe Toastbrot
  5. 100 g Pilze
    Pfifferlinge oder Steinpilze
  6. 150 g Feldsalat
  7. 2 EL Essig
    Sherryessig
  8. 1 EL Gemüsebrühe
  9. 1 TL Senf
    mittelscharf
  10. 3 EL Walnussöl
  11. 4 Eier
    Wachteleier
  1. Hirschsteak im heißen Butterschmalz von jeder Seite ca. drei Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen, pfeffern, in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Toastbrot fein würfeln, in Butterschmalz knusprig zu Croûtons braten, beiseite stellen.
  2. Pilze putzen, evtl. waschen, gut trocknen, kleiner bzw. in Scheiben schneiden. Im heißen Fett braten, salzen und pfeffern. Feldsalat putzen, waschen, trocken schleudern.
  3. Für das Dressing Essig, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Das Öl darunter schlagen. Hirschsteak in feine Streifen schneiden. Die Wachteleier in heißem Fett als Spiegeleier braten, anschließend evtl. mit einem Förmchen rund ausstechen.
  4. Feldsalat mit dem Dressing mischen, auf vier Portionstellern anrichten. Croûtons darüber streuen, Wachteleier darauf setzen. Mit den Pfifferlingen und den Fleischstreifen dekorativ anrichten.
  5. Tipp: Die Croutons können durch geröstete Walnusskerne ersetzt werden.