Kanelbullar

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 30 Portionen:
  1. 150 g Butter
    oder Margarine
  2. 500 ml Milch
  3. 1 Wf Hefe
    42 g
  4. 250 g Zucker
  5. 1 TL Salz
  6. 2 TL Kardamom
  7. 1000 g Weizenmehl
  8. 75 g Butter
  9. 1 EL Zimt
  10. 1 Ei
  11. Zucker
    zum Bestreuen
  1. Butter schmelzen, Milch hinzufügen und das Gemisch im Kochtopf auf ca. 37°C erwärmen. Die Hefe darin auflösen. Dann Zucker, Salz, Kardamom und Mehl hineinrühren. Den Teig kneten, bis er geschmeidig ist (falls nötig, mehr Mehl). Teig abdecken und ca. 40 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig auf einer mehligen Arbeitsfläche durchkneten und in drei Teile teilen. Jeweils eine dünne, rechteckige Fläche ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und dick auf dem Teig verstreuen. Zu einer Wurst einrollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Stücke flach auf ein Backblech legen. Abstand beachten, die Schnecken gehen auf.
  3. Nach einer Ruhezeit von ca. 30 Minuten den Backofen auf 200°C vorheizen. Währenddessen die Schnecken mit geschlagenem Ei bepinseln und mit Zucker bestreuen. Dann in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen (Bräunung nach Belieben). Auskühlen lassen.