Kartoffel-Pfifferling-Gulasch

  1. ★★★ Herausragend
  2. ⏰ 15 Minuten
Für 4 Portionen:
  1. 800 g Kartoffeln
    festkochend
  2. 2 Zwiebeln
  3. 2 Z Knoblauch
  4. 3 EL Butterschmalz
  5. 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  6. 3 EL Tomatenmark
  7. 1/2 l Gemüsebrühe
  8. Salz und Pfeffer
  9. 1 TL Majoran
  10. 500 g Pfifferlinge
  11. 4 EL Schmand
  12. 2 EL Petersilie
  1. Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. In einem Schmortopf 2 EL Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Kartoffeln dazugeben, das Gulasch mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.
  3. Inzwischen die Pfifferlinge putzen und trocken abreiben, große Exemplare halbieren oder vierteln, kleine ganz lassen. Das übrige Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin bei starker Hitze 2 Minuten braten, salzen und pfeffern.
  4. Die Pfifferlinge zum Kartoffelgulasch geben. Den Schmand und nach Belieben die Petersilie unterrühren und 2-3 Minuten mitschmoren.