Kichererbsensuppe

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 200 g Kichererbsen
  2. 1 Pr Salz
  3. 2 Z Knoblauch
  4. 2 EL Olivenöl
  5. 1 EL Rosmarin
    frisch gehackt
  6. 250 g geschälte Tomaten
    aus der Dose
  7. Salz und Pfeffer
  8. 200 g Bandnudeln
  1. Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag abgießen, gut waschen und in etwa 1,5 Liter Wasser ca. 2 Stunden weich garen. Die Kichererbsen mit Salz abschmecken und pürieren.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und darin den Knoblauch mit dem Rosmarin 2 Minuten schmoren. Die Tomaten dazugeben und 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Nudeln in kochendem Salzwasser die Hälfte der angegebenen Kochzeit garen und abgießen. Das Kichererbsenpüree und die abgetropften Nudeln zu den Tomaten geben und alles 2-3 Minuten köcheln. Die Suppe auf Teller verteilen, mit Olivenöl beträufeln und servieren.