Kohlrouladen

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 1 Weißkohl
    ca. 1,2 kg Kopf
  2. 1 Salz
  3. 1 Brötchen
    vom Vortag
  4. 1 Zwiebel
  5. 1 Bd Petersilie
  6. 1 Ei
  7. 750 g Hackfleisch
    gemischt
  8. 1 Pfeffer
  9. 3 EL Öl
  10. 1/2 l Gemüsebrühe
  11. 1 TL Kümmel
  12. 2 EL Soßenbinder
    nach Wunsch
  1. Vom Weißkohl die äußeren Blätter ablösen. Strunk herausschneiden. Kohl in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Herausnehmen, kalt abschrecken. Für 8 Rouladen 16-24 Blätter ablösen, Blattrippen flach schneiden (aus dem restlichen Kohl Gemüse zubereiten).
  2. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Petersilie hacken. Ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel, Petersilie, Ei, Hackfleisch, Salz und Pfeffer verkneten. Abschmecken.
  3. Kohlblätter trockentupfen. Je nach Größe pro Roulade 2-3 Blätter aneinander legen. Hackmasse darauf verteilen, Blätter seitlich einschlagen und aufrollen. Mit Küchengarn zusammenbinden. Portionsweise im heißen Öl anbraten. Mit etwa der Hälfte der Brühe ablöschen. Kümmel zugeben. Bei geringer Hitze ca. 1 Stunde schmoren, restliche Brühe zugießen. Rouladen herausnehmen, Sud eventuell binden. Abschmecken. Mit den Kohlrouladen anrichten.