Kräuter-Rösti mit Pfifferlingen

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 6 EL Butter
  2. 100 g Crème fraîche
  3. 600 g Kartoffeln
    vorwiegend fest kochende
  4. 1 Z Knoblauch
  5. 2 EL Kräuter
    z.B. Petersilie oder Thymian
  6. 102 EL Milch
  7. 2 Pr Pfeffer
  8. 200 g Pfifferlinge
  9. 100 g Sahne
  10. 2 TL Salz
  11. 50 ml Weißwein
    (ersatzweise Gemüsebrühe)
  12. 2 Zwiebeln
  1. Die Kartoffeln mit Schale in reichlich Wasser 10 Min. garen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln abgießen, pellen und grob reiben. Mit Zwiebeln, Kräutern, Salz, Pfeffer und Milch vermengen.
  2. In zwei beschichteten Pfannen je 2 EL Butter schmelzen. Die Röstimasse hineingeben, gut andrücken und bei geringer Hitze 15-20 Min. zugedeckt braten. Rösti auf Teller gleiten lassen, wenden, zurück in die Pfanne geben. Nochmals 15-20 Min. backen, bis sie gut gebräunt sind.
  3. Die Pfifferlinge putzen und evtl. klein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pilze in der Butter bei starker Hitze 4 Min. anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Milch, der Sahne und dem Weißwein ablöschen und 8-10 Min. leise kochen. Die Crème fraîche dazugeben, salzen und pfeffern. Die Sauce zu den Rösti servieren.