Normannisches Hähnchen

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 1 Hähnchen
    etwa 1,4 kg Poularde
  2. Salz und Pfeffer
  3. 3 Äpfel
    z.B. Boskop
  4. 1 Zw Rosmarin
  5. 2 Orangen
  6. 4 Schalotten
  7. 3 EL Butter
  8. 1 Pr Salz
  9. 1/4 l Cidre
    (ersatzweise Apfelsaft) Cidre
  10. 2 cl Calvados
    (nach Belieben)
  11. 100 g Saure Sahne
  1. Den Römertopf wässern. Die Poularde waschen und abtrocknen. Innen und außen salzen und pfeffern. 1 Apfel und den Rosmarinzweig in den Bauch legen. Orangen auspressen. Schalotten schälen und halbieren. 1 Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, den Apfel in kleine Stücke schneiden.
  2. Poularde in die Form geben, mit Schalotten und Apfelstücken umlegen. 2 EL Butter mit 1 Prise Salz leicht anbräunen, die Poularde damit bestreichen. Orangensaft und Cidre zugießen. Zugedeckt im Ofen bei 220° (Umluft 200°) 1 Std. 35 Min. garen.
  3. Den dritten Apfel schälen und in dünne Spalten schneiden. In der restlichen Butter anbraten, mit Calvados ablöschen. Das Hähnchen tranchieren. Die Sahne unter den Bratensaft rühren. Die Poularde mit Sauce und Calvadosäpfeln servieren. Dazu passt Rosmarinreis.