Scharf-würzige Fischspieße

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 400 g Fischfilets
    fest, z.B. Blauleng, Catfish oder Seelachs
  2. 200 g Garnelen
    geschälte Riesengarnelen
  3. 2 EL Limettensaft
  4. 2 Z Knoblauch
  5. 2 Chilischoten
    kleine rote Thai-Chilischoten
  6. 2 Stg Zitronengras
    ersatzweise 8 Holzspießchen
  7. 2 EL Erdnussöl
  8. 1 Mango
    fest
  9. Salz und Pfeffer
  10. 1 Limette
  1. Das Fischfilet trockentupfen, in Würfel schneiden. Die Garnelen kurz abspülen, trocknen und mit dem Fisch in eine Schüssel geben, Limettensaft und Öl darüber träufeln. Den Knoblauch schälen. Die Chilis waschen, putzen und entkernen. Beides sehr fein hacken und vorsichtig unter den Fisch und die Garnelen mischen.
  2. Das Zitronengras waschen, Enden anspitzen, die Stängel längs vierteln und mit etwas Öl bestreichen (oder die Holzspießchen ölen). Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Fisch, Garnelen und Mango abwechselnd auf das Zitronengras stecken. Abgedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.
  3. Den Holzkohlengrill anheizen. Die Spieße abtropfen lassen, dabei die Marinade auffangen. Den Grillrost (oder den Elektrogrill) heiß werden lassen, ölen und die Spieße bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten rundum grillen, dabei mit der Marinade bestreichen. Salzen und pfeffern, mit Limettenvierteln servieren.