Schoko-Birnen-Tarte

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für eine Springform (26cm):
  1. 160 g Weizenmehl
  2. 50 g Zucker
  3. 1 Pr Salz
  4. 1 Eigelb
  5. 1 EL Kakao
  6. 100 g Butter
  7. Weizenmehl
    für die Arbeitsfläche
  8. Erbsen
    zum Blindbacken
  9. 200 g Schokolade
    Vollmilch
  10. 300 g Kuvertüre
    Zartbitter
  11. 400 g Sahne
  12. 50 ml Baileys
  13. 1 Dose Birnen
  14. 6 Walnüsse
  15. 50 g Schokolade
    Vollmilch oder weiße Schokolade
  1. Mehl, Zucker, Salz, Eigelb, Kakao und Butter in Stückchen zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Backform fetten. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund ausrollen. Form damit auslegen und einen 2 cm Rand formen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier auf den Teig legen, Trockenerbsen einfüllen und im vorgeheizten Backofen (200°C, Umluft 175°C) ca. 15 Minuten backen. Trockenerbsen mit dem Backpapier entfernen. Boden weitere 10–15 Minuten backen, auskühlen lassen.
  3. Inzwischen Schokolade und Kuvertüre grob hacken. Sahne und Likör erhitzen. Schokolade und Kuvertüre zugeben und darin schmelzen. Schoko-Sahne etwas abkühlen lassen, dann in die Form füllen. Die Dose mit den Birnen öffnen und je nach Wahl die Birnenstücke in der Schokoladenmasse verteilen. Tarte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Vor dem Servieren den Kuchen noch mit Nüssen sowie Schokosauce (Schokolade im Wasserbad schmelzen) oder Schokoröllchen (mit dem Sparschäler abziehen) verzieren.