Semmelknödel mit Rahmschwammerl

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 8 Brötchen
    vom Vortag
  2. 150 g Milch
  3. 1 Bd Petersilie
  4. 2 Eier
    Größe M
  5. Salz und Pfeffer
  6. Muskat
  7. 1 Zwiebel
  8. 800 g Pilze
    Pilzmischung
  9. 2 EL Butter
  10. 1 Zw Thymian
  11. 125 ml Weißwein
    trocken
  12. 250 g Sahne
  13. 1 Pr Zucker
  1. Brötchen in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch erhitzen, über die Semmelwürfel gießen und 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gehackte Petersilie und Eier zu den eingeweichten Semmelwürfeln geben. Gut durchkneten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einem großen Topf kräftig gesalzenes Wasser aufkochen. Mit angefeuchteten Händen 8 Knödel formen. Knödel in das kochende Wasser legen, Hitze runter drehen und anschließend 20 Minuten gar ziehen lassen.
  2. Für die Rahmschwammerl Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen, größere Pilze halbieren. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen. Pilze, Petersilie und Thymianblättchen dazugeben und alles etwa 5 Minuten anbraten. Mit Wein ablöschen und aufkochen, bis der Wein ganz verdampft ist. Sahne angießen und 2-3 Minuten unter Rühren kochen lassen, bis die Sauce sämig ist. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit den Semmelknödeln servieren.