Tomaten-Fisch-Curry

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ 45 Minuten
Für 4 Portionen:
  1. 300 g Zwiebeln
  2. 3 EL Öl
  3. 50 g Tomatenmark
  4. 1 EL Curry
  5. 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  6. 400 g Tomaten
    Dose, stückige Tomaten
  7. 1 Pr Salz
  8. 1/2 TL Chilipulver
  9. 400 ml Kokosmilch
  10. 700 g Fischfilets
    z.B. Rotbarsch, Kabeljau, Seeteufel
  11. 1 EL Zitronensaft
  12. 1 Bd Koriander
    frisch
  1. Die Zwiebeln schälen, längs halbieren, in feine Streifen schneiden. 2 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Min. dünsten. Dann die Zwiebeln offen in 10 Min. sehr weich und goldgelb dünsten. Die Zwiebeln herausnehmen.
  2. Übriges Öl erhitzen. Das Tomatenmark darin unter Rühren anrösten. Curry- und Paprikapulver hinzufügen und untermischen, mit den Tomaten ablöschen. Mit Salz und Chili würzen. Kokosmilch und 200 ml Wasser dazugießen, alles aufkochen und bei kleiner Hitze 5-8 Min. köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Fischfilets waschen, trocken tupfen, in ca. 3 cm große Würfel schneiden, mit Limettensaft beträufeln und salzen. Den Fisch in die Sauce geben und 5-6 Min. ziehen lassen. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Das Curry damit bestreuen und sofort mit Reis servieren.