Tomatenschnitten mit Rucolacreme

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 6 Portionen:
  1. 1 Pck Blätterteig
  2. 500 g Tomaten
    reife, feste
  3. 1 Z Knoblauch
  4. 2 EL Olivenöl
  5. 6 EL Tomatenketchup
  6. 2 TL Oregano
    getrockneter
  7. Salz und Pfeffer
  8. 1 Bd Rucola
  9. 4 Frühlingszwiebeln
  10. 500 g Frischkäse
    cremiger Ziegenfrischkäse
  11. 6 EL Sahne
  12. Paprikapulver (edelsüß)
  1. Den Blätterteig in 6 quadratische Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und quer in sehr dünne Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit dem Öl mischen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Blätterteigstücke auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. An jedem Teigstück rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand einschneiden, dabei den Teig nicht durchschneiden. Den inneren Teil der Teigquadrate mit Ketchup bestreichen und die Tomaten dachziegelartig darauflegen. Mit dem Knoblauchöl bestreichen, mit Oregano bestreuen, salzen, pfeffern. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 20-25 Minuten goldbraun backen.
  3. Inzwischen für die Creme den Rucola waschen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen und die Blätter fein zerschneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und samt Grün in feine Ringe schneiden. Den Ziegenfrischkäse mit der Sahne glatt verrühren. Rucola und Zwiebelringe unterrühren und die Creme kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Tomatenschnitten aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und jeweils etwas Rucolacreme daraufgeben.