Wildgulasch

  1. ☆☆☆ Unbewertet
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 1 kg Rehgulasch
  2. 10 Wacholderbeeren
  3. 10 Pfefferkörner
  4. 2 Zw Thymian
  5. 1 Zw Rosmarin
  6. 500 ml Rotwein
  7. Salz und Pfeffer
  8. 100 g Lauch
  9. 150 g Stangensellerie
  10. 150 g Möhren
  11. 150 g rote Zwiebeln
  12. 50 g Butterschmalz
  13. Orangenschale
    von 1,5 unbehandelten Orangen
  14. 1 TL Senf
  15. 1,5 l Wildfond
  16. 1 TL Speisestärke
  17. 2 EL Sahne
  18. 3 EL Preiselbeeren
  1. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Wacholderbeeren grob zerdrücken. Das Fleisch mit Wacholder, Pfefferkörnern, Thymian, Rosmarin und Rotwein in eine Schüssel geben und abgedeckt etwa 1 Tag marinieren.
  2. Das Fleisch abtropfen lassen, die Marinade auffangen, das Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Lauch und den Sellerie putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Möhren und Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Rehgulasch darin anbraten. Gemüse zugeben. Orangenschale und Senf einrühren. Etwas Marinade angießen
  4. Das Gulasch halb zugedeckt etwa 1 Stunde 30 Minuten bei milder Hitze schmoren, dabei immer wieder etwas Marinade zugeben und einkochen lassen. Nach der Garzeit den Wildfond angießen und weitere 30 Minuten auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Die Fleischstücke aus dem Topf in eine Schüssel geben.
  5. Den Schmorfond durch ein Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und die Sauce unter Rühren damit binden. Die Fleischstücke in die Sauce geben und einmal gut durchkochen lassen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Zuletzt die Preiselbeeren einrühren.