Wildkaninchen mit Birnen und Calvadossauce

  1. ★★☆ Sehr gut
  2. ⏰ Ohne Zeitangabe
Für 4 Portionen:
  1. 800 g Kaninchen
    Wildkaninchenrücken
  2. 3 Z Knoblauch
  3. 2 Peperoni
    rot
  4. 2 Birnen
    Williamsbirnen
  5. 2 EL Öl
  6. Salz und Pfeffer
  7. 2 Zw Rosmarin
  8. 70 ml Calvados
  9. 1 EL Koriander
    Koriandersamen
  10. 3 EL Honig
    Waldhonig
  11. 1 Lorbeerblatt
  12. 200 ml Wildfond
  1. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Kaninchenrücken von allen Sehnen befreien. Knoblauch abziehen und halbieren. Peperoni längs halbieren, Birnen waschen, putzen, vierteln und Kerngehäuse entfernen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf ein Backblech geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen.
  3. Zwischenzeitlich in derselben Pfanne Knoblauch, Peperoni, Rosmarin und Birnen bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten anbraten. Hitze erhöhen und Birnen-Mix mit dem Calvados ablöschen. Restliche Zutaten dazugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen.
  4. Kaninchenfilets aus der Folie nehmen, schräg in Stücke schneiden und mit dem Birnengemüse servieren.